12.10.2017

Dachsanierung/Dach sanieren

Dachsanierung: decken und dämmen

Der Dachdecker saniert Ihr altes Dach ( Dachsanierung ) unter Berücksichtigung der aktuellen Energieeinsparverordnung.

Wird das Dach im Zuge einer Dachsanierung neu eingedeckt, sollten Bauherren zunächst darüber nachdenken, wie der Dachraum genutzt werden soll. Soll der Spitzboden nach der Dachsanierung  zu Wohnzwecken ausgebaut werden, muss das Dach die Kriterien der Energieeinsparverordnung (EnEV) erfüllen und gedämmt werden. Aber auch, wenn der Spitzboden nicht ausgebaut wird, muss die oberste Geschossdecke, also üblicherweise der Fußboden des Dachraums durch den Dachdecker gedämmt werden. Es kann also sinnvoll sein, die Gelegenheit zu nutzen und nicht nur das Dach neu zu decken, sondern es auch zu dämmen.

In diesem Fall bietet ihnen der Dachdecker für die Dachsanierung nach EnEV  z.B. die sogenannte Aufsparrendämmung an. Diese Dämmung wird durch den Dachdecker im laufe der Sanierung auf den Dachsparren verlegt,  was verschiedene Vorteile bietet: Dampfsperrfolie und Dämmmaterial bedecken das Dach vollflächig und bei den Arbeiten durch den Dachdecker bleibt der obligatorische Baustellenstaub draußen.
Um ein Dach von innen zu dämmen, werden zumeist die Zwischenräume der Sparren, die schrägen Stützbalken des Daches genutzt. Hier wird der Dämmstoff dazwischen geklemmt. Der Vorteil dieser Art der Dämmung: Das Dach muss nicht neu eingedeckt werden.

Dacheindeckung

Deutsche Bauherren sind sich einig: Der Großteil der Dächer hierzulande ist mit Dachziegeln und Dachsteinen eingedeckt. Die Auswahl des passenden Materials zur Dacheindeckung durch den Dachdecker hängt jedoch von mehreren Faktoren ab. 

Aufsparrendämmung, Dachsanierung, Dach sanieren, Foto: dach.de

 Aufsparrendämmung

Bei der Aufsparrendämmung liegt das Dämmmaterial auf den Sparren und unter der Dacheindeckung. Sie kann nur im Zuge einer (Neu-)Eindeckung des Daches angebracht werden 

Ihr Dachdecker ist für diese Form der Sanierung ausgebildet.

Zwischensparrendämmung, Dachdämmung, Foto: KfW-Bildarchiv / Fotoagentur: photothek.net

: Zwischensparrendämmung