11.10.2017

Dachfenster / Wohndachfenster

Der Dachdecker baut Wohndachfenster mit verschiedensten Funktionsmöglichkeiten in Unterschiedlichen Größen für Ihren Bedarf ein.

Wohndachfenster können auch die Anforderungen an einen Feuer-Notausstieg erfüllen.

Dachfenster/ Wohndachfenster

sind eine spezielle Art von Fenstern, die in das Dach eines Wohnhauses montiert werden und somit im obersten Geschoss bzw. Dachboden für Lichteinfall sorgen. Dachfenster/ Wohndachfenster werden für gewöhnlich entlang der Dachschräge montiert Es gibt jedoch auch Modelle für Häuser mit einem Flachdach. Wie alle anderen Fensterarten bestehen sie in der Regel aus zwei Teilen: einem festen Rahmen, sowie festen Fensterfüllungen oder beweglichen Fensterflügeln. Weitere wichtige Elemente beim Dachfenster/ Wohndachfenster sind der Anschluss ans Dach, der das Fenster abdichtende Eindeckrahmen, sowie der Griff, mit dem sich das Fenster öffnen lässt.

Der Dachdecker erstellt für den Einbau sogenannte Wechsel im Dachstuhl, so daß auch der Einbau großer Dachfenster/ Wohndachfenster möglich ist.